Feierabend-Talk zum Thema „Mässigung“ 8.11.2017

Ist weniger mehr? Um auf diese Frage eine mögliche Antwort zu erhalten, nahmen rund 60 Interessierte am Feierabend-Talk vom 8. November 2017 im Marianischen Saal in Luzern teil. Der Moderator Karl Bühlmann führte uns mit anregenden Fragestellungen durch den Abend. Die Podiumsteilnehmenden Brigitte Heller (Direktorin Hotel Monopol; Luzern), Prof. Dr. Markus Ries (Theologe/Kirchenhistoriker, Prorektor Universität Luzern), Dr. Franz Hochstrasser (Diplompsychologe, Konsumkritiker, Autor; Unterkulm), und Peter W. Ottiger (Advertics Branding & Coaching; Luzern) nahmen zu verschiedenen Themen persönlich Stellung. Es ging unter anderem um Foodwaste, das Konsumverhalten, das Littering, saisonale Lebensmittel usw. Auch stand zur Diskussion, was die Öffentlichkeit zur Mässigung beitragen kann. Liegt vieles schon in der Erziehung? Muss der Staat Regeln und Strafen einführen, soll die Werbung in Verantwortung gezogen werden? Vieles bleibt am Ende der Diskussion offen, regt aber zum Nachdenken an.

Der Ausklang des Abends fand bei einem gemütlichen Apéro in der Münzgasse & Taverne zur Münz im Restaurant Wilden Mann statt. Besten Dank an alle Besucherinnen und Besucher für diesen spannenden und amüsanten Abend! Sind wir gespannt auf eine Fortsetzung im 2018!