Stiftung Arbeitsgestaltung

Tätigkeitsbereich

Die Stiftung Arbeitsgestaltung erbringt in der ganzen Schweiz Dienstleistungen in Form von Bildung und Beratung für Menschen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt. Mit verschiedenen Integrationsprojekten und Kursen engagiert sich die Stiftung für die arbeitsmarktliche und gesellschaftliche Integration der stellensuchenden Menschen in der Schweiz. In der Zentralschweiz führt die Stiftung Arbeitsgestaltung folgende Projekte durch: chocofactory, Fit für die Arbeitswelt, Lebendiges Lernen und Bewerbungscoaching für Hilfs- und Fachkräfte.

Aktuelles CSR-Engagement

Die Stiftung Arbeitsgestaltung engagiert sich in der Zentralschweiz mit 5 Projekten in der arbeitsmarktlichen Integration.

  • Projekt chocofactory – Berufspraxis- und Weiterbildung für kaufmännische Berufsleute
  • Projekt FIT für die Arbeitswelt - Neuorientierung für stellensuchende Männer
  • Projekt Lebendiges Lernen – Sprachförderung fremdsprachige Stellensuchende
  • Projekt Train-Q & Key-Q – Bewerbungscoaching für Hilfskräfte und Fachkräfte

Die Integration der Stellensuchenden in der Gesellschaft und im Arbeitsprozess auf einem hohen Niveau steht im Mittelpunkt des Engagements.

Verantwortliche CSR-Person

Erwin Schildknecht - Praxisfirma chocofactory